Ruhrbogen wahrt die Chance auf den Aufstieg

Die Mannschaft von Handball Ruhrbogen Hattingen hat in der 1. Handball-Kreisklasse das Duell der Verfolger gegen den bis dato punktgleichen SV Teutonia Riemke 3 mit 28:16 gewonnen, und damit weiterhin die Chance auf den Aufstieg in die Kreisliga gewahrt. Doch fast hätte das Spiel nicht stattgefunden. „Wegen des plötzlichen Todes unseres Vorsitzenden Ralf Reinhard wollten wir eigentlich nicht spielen, sind dann aber doch angetreten da die Familie das so wollte,“ schildert Trainer Andreas Trompeter die Situation vor der Partie. Ruhrbogen Hattingen lieferte dann trotzdem eine ganz starke Leistung ab. „Es war die beste dieser Saison,“ sagte Trompeter, der ausdrücklich die beiden Torhüter Julian Keinhorst und Julian Vollrodt lobte. Weiter geht es jetzt mit den Spielen am Sonntag, 18.03.18 um 14:00 Uhr in der Halle Marxstraße bei DJK Welper 3, und am Dienstag, 20.03.18 um 20:00 Uhr Halle Talstraße im Nachholspiel gegen den TV Dülmen.

Es spielten:

J. Vollrodt, J. Keinhorst; M. Mintrop (2), K. Geller (1), M. Louis (2), T. Engler (4), M. Lysiak (2), A. Schönherr (4), P. van Dinther (2), N. Koch (5), T. Mohasseb (2), M. Kleinjohann (4)

Über Unterstützung am Sonntag und kommenden Dienstag würden wir uns sehr freuen!!